2 Monate, 3 Wochen und 4 Tage waren wir in Deutschland unterwegs.

Unsere Grob-Route durch Deutschland

© Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, Frankfurt am Main. Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Zugänglichmachung, auch auszugsweise, mit Quellenangabe gestattet.“ 

Eigentlich wollten wir jetzt schon in Spanien gewesen und auf dem Weg nach Marokko in Portugal unterwegs sein. Corona hat uns wie so vielen anderen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wir sind erst später als ursprünglich geplant gestartet und von unserer angedachten Reiseroute komplett abgewichen.

Trotzdem war es eine tolle Zeit. Wir konnten uns noch von ganz vielen lieben Menschen verabschieden, waren in Ecken unseres Landes, in die wir sonst nie gefahren wären und hatten die Möglichkeit, Ingo ausgiebig zu testen, bevor es ins Ausland geht. 

Für uns als Camper-Laien unter dem Strich vielleicht das Best, was uns passieren konnte.

So haben wir uns an das für uns neue Leben unter bekannten Bedingungen gewöhnt. Keine Sprachbarrieren, bekannte Verkehrs- und sonstige Regeln und einfachere Beschaffung von Ersatzteilen und fehlender Ausrüstung. 

Wir hatten ausschließlich nette Begegnungen, kein einziges Mal trafen wir auf „doofe Leute“, alle waren hilfsbereit, offen und freundlich. 

Jetzt freuen wir uns auf Österreich, Südtirol und Italien !

0 0 vote
Article Rating
Author

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments