Traurig aber wahr, offline geht eigentlich so gut wie gar nichts. Keine Stellplatzrecherche, keine Routenplanung, kein Abruf von Infos über kommende oder vergangene Reiseziele. 

Natürlich kann man klassische Reiseführer mitnehmen, mit Karte navigieren und irgendwo schlafen, wo man zufällig vorbei kommt – wollen wir aber alles nicht. Bis auf die gelegentliche Nutzung einer Landkarte sind wir ziemlich abhängig vom mobilen Netz. 

kleiner als ein Korkenzieher – unsere mobilen Router
Translate »