Category

Kroatien 05-06/2021

Category

Mal wieder ein See. Über die Autobahn fuhren wir ca. 100 km nach Norden, bezahlten wieder € 13,00 und kamen uns teilweise vor wie zu Hause. Ein nicht unerheblicher Teil der Verkehrsteilnehmer bestand aus Deutschen, Camper wie PKWs…

Nach einer entspannten Fahrt standen wir am Ufer eines kleinen Sees, hörten den unzähligen Fröschen zu und genossen die Aussicht und die Ruhe – bis auf die Frösche, die uns mit immerhin 59 db die Ohren vollgequakt haben 😉. 

In 1 Woche, 2 Tagen und 2 Stunden sind wir in Montenegro 501 km gefahren. 

Als Nächstes ging es nach Kroatien. Wir entschieden uns für den kleinen Grenzübergang Granicni prijelaz Vitaljina ganz im Süden Kroatiens, auch um uns Bosnien-Herzegowina im Transit zu ersparen. Kurz vorher machten wir (zum Glück) noch den notwendigen Covid Schnelltest, diesmal wollte ihn der Grenzbeamte tatsächlich sehen…

Auch dieser Grenzübertritt verlief völlig entspannt und problemlos und nach ein paar Minuten waren wir im 5. Land unserer Reise. 

Quelle: lust-auf-kroatien.de