Unsere letzte Zeit in Deutschland war geprägt durch Treffen mit Familie und Freunden. aber v.a. auch durch Chaos, Organisation, diverse Werkstattbesuche, Großeinkäufe, Arztbesuche etc.

Es blieb wenig bis gar keine Zeit zum fotografieren, deshalb gibt es zu unserem Europa-Abschluss nur ganz viel trockenen Text ?.

Unter anderem haben wir unsere Tage mit den folgenden Dingen zugebracht (in zufälliger Reihenfolge):

  • Uwes Kontrolluntersuchung ???, damit war der Startschuss gefallen
  • Aufenthalt bei Fa. Kerkamm zur Behebung letzter Garantiearbeiten
  • Besuch bei KCT in Baden Württemberg, dem Hersteller unserer Fenster, wo wir nach einer kleinen Undichtigkeit das rundum Service-Paket in Form von neuen Dichtungen und Getrieben an fast allen Fenstern bekamen. Top Service – vielen Dank !
  • Termin beim Aufbauhersteller in Norddeutschland einen Tag vor der Verschiffung. Offensichtlich hat sich der GFK-Aufbau nicht mit unseren farbigen Logo Aufklebern vertragen und große Blasen gebildet. Über die Qualität des Materials wollen wir uns hier nicht auslassen, die Reparatur des Mangels erfolgte aber unkompliziert und ist hoffentlich von Dauer… Alles Weitere wird man sehen.
  • Änderung unseres Logos auf hellere Farben durch Alexandra Schröppel Grafikdesign, damit so ein Problem nicht noch einmal auftaucht. Vielen vielen Dank Alex für deine schnelle, kompetente und flexible Hilfe. Jetzt haben wir auch endlich Ingo im Logo ?
  • Beklebung von Ingo mit dem neuen Logo bei unserem “Stammfolierer“ T&T-Design in Hamburg. Trotz “last minute“ wie immer entspannt und top Qualität
  • unzählige Termine bei der Zahnärztin, wo Uwe an fast jedem zweiten Tag ein paar Reparatur- und Wartungsarbeiten über sich ergehen lassen musste
  • Verlängerung von Uwes Klasse CE Führerschein incl. der dafür notwendigen Arztbesuche und neue internationale Führerscheine für uns beide
  • Großeinkäufe im Drogerie- und Lebensmittelmarkt. Alles, was erlaubt ist, nehmen wir auf Vorrat mit, hier ist alles sehr viel günstiger als in Kanada/USA
  • Austausch unserer Kamera. Die Nikon Coolpix B700 hat nach ein paar Jahren Dauereinsatz erste Auflösungserscheinungen gezeigt und wurde jetzt ersetzt durch eine Panasonic Lumix DMC-FZ330. In Kanada kann „die Neue“ gleich mal zeigen, was sie kann…
  • Recherche und Abschluss eines Vertrages über Telefon und mobiles Internet in Kanada etc. Nach einigem Hin und her und guten Tipps von Reisenden (u.a. Brigitte und René – vielen Dank !!!) ist es Google.fi geworden. In unseren Augen das beste Preis-Leistungs Verhältnis.
  • Umräumen von Ingo für die Verschiffung. Alles raus aus der Fahrerkabine incl. den beiden Stauklappen und als Tetris-3-D Spiel im Aufbau verstauen (in dem durch die vielen Drogerieartikel und Lebensmittel kaum noch Platz war…)
  • Abschluss der Kfz-Versicherung für Kanada und USA bei Seguro Gringo. Miese Deckungssummen, momentan aber nach unserem Kenntnisstand die einzig mögliche Versicherungsgesellschaft für Europäer mit 4×4 Fahrzeugen
  • Buchung der Verschiffung nach Halifax. Durch die dauernden Terminverschiebungen bei den Reedereien sehr schwierig und dadurch erst ziemlich spät endgültig möglich. Vielen Dank an Ricardo Gomes von Overlander Shipping Hamburg, der das Ganze voll im Griff hatte und bei dem wir uns super aufgehoben fühlten
  • der vierten Covid-Impfung.
  • und und und…

Vieles davon passierte nahezu in letzter Minute, der Streß entsteht wie immer am Schluß, am Ende haben wir aber alles geschafft. Uwe gab Ingo gestern am Hafen ab und bleibt noch ein paar Tage in Hamburg, ich hüte in Heidenheim Wohnung und v.a. Hund. Am 18.10 geht unser Flug nach Halifax und dann können wir nur noch abwarten, bis wir Ingo in Empfang nehmen und den nächsten Teil unserer Reise starten können.

Danke für‘s Lesen, das nächste Mal stimmt das Text/Bild Verhältnis wieder – versprochen !

Von einem guten Freund haben wir noch ein kleines Gedicht mit auf den Weg bekommen. Vielen Dank Udo, wir freuen uns auf alle weiteren Fragen und Antworten ?

Autor: Udo Janshen

4.3 4 votes
Article Rating
Author

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
neueste
älteste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
View all comments
Chris
Chris
1 Monat zuvor

Moin,
Stress geht auch ohne Weltreise, wenn man ihn an sich ran lässt…aber in Eurem Fall werden die vielen Ziele am Horizont das schnell vergessen lassen. Ich schlage für den Anfang Lobster in Nova Scotia vor…

unsere besten Wünsche begleiten Euch
Birgit&Chrs

Translate »