4 Monate, 3 Wochen und 1 Tag waren wir in Italien unterwegs.

Unsere Grobroute:

Quelle: Italien.de

Ute:

Irgendwo bellt immer ein Hund, irgendwo brennen immer Gartenabfälle und irgendwo liegt immer Müll rum. 

Den Eindruck könnte man haben, wäre aber zu einfach. Zum einen trifft das eigentlich nur auf den Süden zu und zum anderen stimmt es ehrlicherweise auch nicht. Es brennt nicht immer irgendwo…

Italien hat uns viele Gesichter gezeigt:

Unglaublich nette, hilfsbereite und gastfreundliche Menschen, tolle Landschaften, schönes Wetter, guten Kaffee, leckeren Wein und eine angenehme Atmosphäre. 

Aber auch wahnsinnig viel Müll in der Landschaft, viele Straßenhunde, Bauruinen en masse, hässliche Städte und Straßen in miserablem Zustand. 

Ich mag dieses Land und mochte es schon immer. Die herzliche Art der Menschen, die Sprache, in der alles nach Drama klingt und die Zufriedenheit, die in großen Teilen der Bevölkerung vorzuherrschen scheint. 

Uwe:

Ein tolles, interessantes und sehr abwechslungsreiches Land, teilweise schönen Gemeinden in Verbindung mit ganz faszinierenden Landschaften und Kulturgütern sowie netten zuvorkommenden Menschen.

ABER: Ein deutlich wahrnehmbares Nord-Süd-Gefälle in der Wirtschaftskraft, sichtbar an häufig nicht fertiggestellten alten Rohbauten und verlassenen Häusern, am Müll in der Landschaft und an Straßen, die streckenweise von aufgeplatzten Müllsäcken gesäumt sind.

Wahrnehmbar ist aber auch, dass es auch in Süditalien Kommunen gibt, die offensichtlich Wert auf Umweltschutz legen und wo kein Abfall herumliegt. 

Mich faszinierte die Entspanntheit der Menschen bei allen Gelegenheiten, allen Vorurteilen zum Trotz wurde „Ingo“ ganz oft Platz gemacht und sehr rücksichtsvoll gefahren, dies trug auch zu unserer Entspanntheit bei.

Nur drei Beispiele:

4 2 votes
Article Rating
Author

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
neueste
älteste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
View all comments
Gerd Rother
Gerd Rother
6 Monate zuvor

Ich wünsche Euch auch in der vor Euch liegende Etappe, , 0 Prombleme, eine schöne Zeit in Gr.land UND bleibt gesund ! Gr . G.