…als man denkt

Wer zum Arzt geht, muss mit Diagnosen rechnen. Auch mit solchen, die alle Pläne erstmal über den Haufen werfen.

Vorsorgeuntersuchungen sind super, in diesem Fall haben sie Uwe rechtzeitig vor Schlimmerem bewahrt. Allerdings bedeutet das jetzt eine Nachkontrolle in 6 Monaten.

Damit war unsere geplante und gebuchte Verschiffung incl. Flug nach Kanada hinfällig. Weder wollten wir in einem halben Jahr wieder zurück verschiffen, noch ohne Ingo zu der Untersuchung fliegen. Das Risiko war uns zu groß – Ingo in den USA oder Mexiko, wir in Deutschland und für Uwe evtl. doch eine OP.

In unseren Augen gab es nur eine Lösung. Alles stornieren, die nächsten Monate in Europa reisen und wenn alles gut geht entweder im Winter nach Südamerika oder im Frühjahr 2023 nach Kanada verschiffen.

Wir waren zu traurig, sauer und enttäuscht, um uns für ein Reiseziel zu entscheiden und befragten mal wieder das “Lui-Orakel“. Zur Wahl standen Spanien und Portugal oder Skandinavien. Lui hat sich zielstrebig für den Nord-Keks entschieden, im Anschluss an unseren Hamburg Aufenthalt geht es für die nächsten Monate also nach Schweden, Norwegen und Finnland.

Wir haben an dieser veränderten Situation noch etwas zu knabbern, werden aber das Beste daraus machen 👍.

4.5 4 votes
Article Rating
Author

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
9 Comments
neueste
älteste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
View all comments
Barbara Dirk
Barbara Dirk
5 Monate zuvor

Hallo U2,

Mensch das sind ja Nachrichten… aber wiedermal bewaehrt sich der Hund als Gutelaunemanager.

Dirk hatte vor 2 Jahren so eine Geschichte und er hat zu seinem allergroessten Glueck entschieden… muss aus dem Koerper sonst geht es nicht aus dem Kopf. Es war 1000% richtig… denn schlimmer als gedacht. Und es ist kaum zu glauben, er hat es ganz ohne Schaden ueberstanden.

Unser Malinois hat ohne Ausbildung sich bei ihm als Krebsschnueffelhund bewaehrt. Das hat ihm das Leben gerettet.

Nach Lust und Laune mehr dazu ihr habt ja unsere Telnr….

Ganz liebe Gruesse Barbara Dirk Skippa

Jan und Katja
Jan und Katja
5 Monate zuvor

Liebe Ute, lieber Uwe,
Eure Enttäuschung können wir gut verstehen! Wir wünschen Euch aber einen guten Ausgang des Arztbesuches in 6 Monaten und dann startet Ihr einen zweiten Anlauf ! Ihr werdet sicher das Beste aus der Situation machen …. Alles Liebe von Jan und Katja

Robert
Robert
5 Monate zuvor

Also auch wenn ich ein großer Nordamerika und Westcanadafan bin – auch Schweden (und sehr wahrscheinlich auch Norwegen) hat einiges zu bieten…

Sabine Reol
Sabine Reol
5 Monate zuvor

Liebe Ute, schließt sich eine Tür, tut sich woanders eine andere Tür auf.
ich drücke ganz doll die Daumen für Uwe! Das Lui-Orakel kannte ich noch nicht. Eine schöne Zeit im Norden und toitoitoi🍀🍄
Beste Grüße Sabine

Ariane und Udo Janshen
Ariane und Udo Janshen
5 Monate zuvor

Liebe Ute, lieber Uwe, aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben. Wir wünschen Euch, dass Ihr in einem halben Jahr mit neuer Energie und bei bester Kondition an die weiteren Pläne gehen könnt. Wir drücken Euch jedenfalls fest die Daumen und wünschen Euch tolle Erlebnisse in Skandinavien. Euch beiden, Uwe insbesondere, beste Gesundheit.
Wir sind in einer ähnlichen Lage und freuen uns sehr auf ein Wiedersehen. Ariane und Udo

Rene & Brigitte
Rene & Brigitte
5 Monate zuvor

Wir wünschen Euch nur das Beste und hoffen für Euch das alle gut kommt.

Liebe Grüsse aus der Schweiz
René und Brigitte

Annette
Annette
5 Monate zuvor

Watt ein Mist! das Knabbern kann ich gut verstehen!….aber es is ja nix so schlecht, als dass es nicht auch was Gutes hätte…uff auch wenn das manchmal in keiner Relation steht 🙂 daher toitoitoi!!!!!das alles unterm Strich gut geht!

Andi
Andi
5 Monate zuvor

Hallo ihr zwei,
Drücke ganz fest die Daumen
Gruß aus Bärlin

Holger Engfer
Holger Engfer
5 Monate zuvor

Ich hoffe, dass alles positiv ausgeht. Von uns eine Schaufel Gesundheit !

Translate »